16
VEILLON, AUGUSTE LOUIS

Bex 1834 - 1890 Genève

Barque sur le Léman.


Öl auf Leinwand,
mgr. u.l.,
51x83,5 cm

Auguste Louis Veillon sollte nach dem Willen seiner Eltern eine geistliche Laufbahn einschlagen und studierte daher zunächst Theologie am Collège von Lausanne. 1857 fasste er den Entschluss, Maler zu werden und trat ins Genfer Atelier von François Diday ein. Autodidaktisch geprägte Studienreisen nach Paris, wo er dem berühmten Orientalisten Eugène Fromentin begegnete, sowie nach London und Rom rundeten seine künstlerische Ausbildung ab. Später folgten zahlreiche Aufenthalte in der arabischen Welt. Veillons Spezialität waren einerseits Schweizer Seelandschaften, andererseits orientalische Landschaften, wobei sein engeres Interesse stets den atmosphärischen Erscheinungen sowie dem Licht und der Stimmung zu unterschiedlicher Tageszeit galt. Um ein Höchstmass an Stimmungswerten zu erzielen, übersteigerte er seine Motive nicht selten zu heroischen Ideallandschaften.

Estimation CHF 16'000
EUR 14'953
USD 16'666
Zuschlag CHF 16'000
Die Preislimite liegt in der Regel ca. zwischen 1/2 bis 2/3 der Schätzung. Schriftliche und telefonische Gebote werden über das Login, Fax +41 31 560 10 70 und per Brief entgegengenommen.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2018
Button Menue mobile
Verwendung von Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.