69
CARIGIET, ALOIS

1902 Trun 1985

Der Falke.


Öl auf Leinwand,
mgr. u. dat. (19)48 u.l.,
38x46 cm

Das Werk gelangt in einem Originalrahmen des Künstlers zur Versteigerung.

Provenienz: Altberner Privatsammlung.

Alois Carigiet wuchs in einer Bauernfamilie in Trun auf, die 1911 nach Chur zog. Sieben Jahre später begann er eine Ausbildung als Dekorationsmaler, siedelte 1923 nach Zürich über und trat ins Atelier von Max Dalang ein. Hier arbeitete er als Werbegrafiker und eröffnete fünf Jahre später ein eigenes Atelier. 1939 kehrte er nach Chur zurück, um sich fortan vermehrt auf seine Tätigkeit als freischaffender Künstler zu konzentrieren. Eine grosse Einzelausstellung im Kunstmuseum Solothurn 1948 sowie Aufträge zur Ausführung von Wandbildern seit Beginn der 1950er Jahre verhalfen dem Bündner zu allgemeiner Anerkennung bei Publikum und Kritikern. Die Vorliebe für Motive aus seiner Heimat und aus dem täglichen Leben, die unbeschwerte Erzählfreude, die aus seinen Werken spricht, wie auch seine einprägsame, verhalten expressive Formensprache machten Carigiet in den folgenden Jahrzehnten zu einem der populärsten Künstler der Schweiz.

Estimation CHF 24'000
EUR 22'429
USD 25'000
Zuschlag CHF 44'000
Die Preislimite liegt in der Regel ca. zwischen 1/2 bis 2/3 der Schätzung. Schriftliche und telefonische Gebote werden über das Login, Fax +41 31 560 10 70 und per Brief entgegengenommen.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2019
Button Menue mobile
Verwendung von Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.