492
VOLTI (EIGTL. ANTONIUCCI, VOLTIGERO)

Albano 1915 - 1989 Paris

Stehender Akt.


Bronze, patiniert,
a. Basis sig. "Volti", bez. "E.A." u. num. 1/2, verso Giesser-Stpl. "Susse Fondeur Paris",
H: 95 cm

Voltigero Antoniucci, genannt Volti, war ein französischer Plastiker italienischer Herkunft. Bereits in jungen Jahren besuchte er die École des Arts décoratifs in Nizza und als 15-Jähriger das Atelier von Jean Boucher (1870-1939) an der École nationale supérieure des Beaux-Arts in Paris. Nach Kriegsdienst und Gefangenschaft in Bayern kehrte er 1943 in die französische Metropole zurück. Es folgte die Teilnahme an zahlreichen Salons und diverse Einzelausstellungen, darunter eine 1957 vom Pariser Musée Rodin veranstaltete Retrospektive. Voltis Plastiken entstanden nach Zeichnungen von lebenden Modellen und knüpften an die Arbeiten von Auguste Rodin, Émile Antoine Bourdelle und Aristide Maillol sowie später auch von Henry Moore an. Als "Architekt der Sinnlichkeit" verschrieb sich der Künstler fast ausnahmslos der Darstellung des weiblichen Körpers. Von Bedeutung sind hierbei die "Vides", die leeren Räume zwischen den festen Körperteilen, die seinen plastischen Kompositionen Lebendigkeit und Bewegung verleihen.

Estimation CHF 16'000
EUR 14'953
USD 16'666
Zuschlag CHF 20'000
Die Preislimite liegt in der Regel ca. zwischen 1/2 bis 2/3 der Schätzung. Schriftliche und telefonische Gebote werden über das Login, Fax +41 31 560 10 70 und per Brief entgegengenommen.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2019
Button Menue mobile
Verwendung von Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.