32
HODLER, FERDINAND

Bern 1853 - 1918 Genève

Mädchen in blauem Kleid (Marie-Elise).


Aquarell,
mgr. u.r.,
19x13,5 cm (LM)

Provenienz: Galerie Moos, Genf, 1918 (verso Stempel); Privatbesitz, Schweiz.

Ausstellung: Ferdinand Hodler, Galerie Moos, Genf, 11. Mai - 30. Juni 1918, Nr. 272 (dort betitelt "Jeune fille à la robe bleue").

Literatur: Carl Albert Loosli, Ferdinand Hodler. Leben, Werk und Nachlass, Bd. IV, Bern 1924, Nr. 1322.

Das angebotene Aquarell ist beim Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft als eigenhändiges Werk von Ferdinand Hodler registriert (Archiv-Nr. 160503 0003). Ein Archivauszug (SIK ISEA, Zürich, 30. August 2016) wird beigegeben.

Das Blatt entstand um 1878.

Bei der Dargestellten handelt es sich um Ferdinand Hodlers Schwester Marie-Elise (1855-1885), die der Künstler hier noch vor ihrer 1881 erfolgten Hochzeit mit Albert Bernhard festgehalten hat. Es existiert auch ein Bildnis in Öl, das Hodler seiner Schwester zur Hochzeit schenkte (vgl. WV, Bätschmann/Müller, 2012, Nr. 706)". (Aus: Archivauszug des SIK)

Estimation CHF 7'500
EUR 7'009
USD 7'812

Ausrufzeit: 06.11.2020, circa 18.45 Uhr (+/- 45 Min.)
Die Preislimite liegt in der Regel ca. zwischen 1/2 bis 2/3 der Schätzung. Schriftliche und telefonische Gebote werden über das Login, Fax +41 31 560 10 70 und per Brief entgegengenommen.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2020
Button Menue mobile
Verwendung von Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.