87
COLOMBI, PLINIO

Ravecchia 1873 - 1951 Spiez

Herbstliche Aarelandschaft bei Kiesen in der Abenddämmerung.


Öl auf Leinwand,
mgr. u. dat. 1909 u.r.,
115x120 cm

Sein Studium absolvierte Plinio Colombi am Technikum Winterthur, wo er schon bald in die kunstgewerbliche Abteilung wechselte. Nach einem Aufenthalt in Paris betätigte er sich als Dekorationsmaler in Bern und ab 1897 ausschliesslich als freier Künstler. Colombi lebte und arbeitete an unterschiedlichsten Orten, so u.a. in Paris, Bern, Belgien, auf dem Jaunpass, in Peccia im Maggiatal, in Kirchdorf bei Wichtrach und schliesslich in Spiez, wo der Künstler später auch starb. Colombi verpflichtete sich hauptsächlich der Landschaftsmalerei, die motivisch vom Engadin, vom Berner Oberland, vom Lötschental, vom Simmental und vom Diemtigtal inspiriert ist. Nach seinem Umzug nach Spiez beschäftigte er sich vorzugsweise mit Thunerseelandschaften. Daneben standen Stillleben und namentlich Distel-Stillleben im Zentrum seines Schaffens, das stets auch die Vorliebe des Künstlers für das grafische Gewerbe verrät. Plinio Colombi gilt neben Emil Cardinaux zu den Pionieren der Schweizer Plakatkunst. Seine Werke sind heute im Kunstmuseum Bern, im Bündner Kunstmuseum in Chur und im Kunstmuseum St. Gallen zu finden.

Estimation CHF 6'000
EUR 5'607
USD 6'250
Die Preislimite liegt in der Regel ca. zwischen 1/2 bis 2/3 der Schätzung. Schriftliche und telefonische Gebote werden über das Login, Fax +41 31 560 10 70 und per Brief entgegengenommen.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2019
Button Menue mobile
Verwendung von Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.