• SUCHE

2420
KOMMODE


Louis XV, Bern, um 1765 (Mathäus Funk).

Weichholz und Eiche, massiv, sowie Nussbaum, furniert. Dreiseitig geschweifter und gebauchter Korpus mit drei messingtraversierten Schubladen und Kanten mit Messingleisten. Front und Seiten mit Nussbaumfederfriesen und Nussbaumstockmaserfeldern. Gewellte Zarge auf vorstehenden Eckstollen mit frontseitigen Sabots. Profilierte rötliche "Marbre de Roche"-Platte, leicht überkragend und mit gehauener Rückkante. Originale Schlösser sowie Beschläge aus Bronze mit Vergoldungsresten. Schubladen ausgekleidet mit einer blauen Tapete des 19. Jh.

H: 83,5 cm, B: 77,5 cm, T: 53 cm

Vgl. Literatur: Hermann von Fischer, Fonck a Berne. Möbel und Ausstattungen der Kunsthandwerkerfamilie Funk im 18. Jahrhundert in Bern, Bern 2001, S. 101, Nr. 165.

Seltenes Berner Kleinmöbel des berühmten Ebenisten Mathäus Funk (1697-1783).

Estimation CHF 23'000
EUR 19'166
USD 24'731
Zuschlag CHF 20'000
Die Preislimite liegt in der Regel ca. zwischen 1/2 bis 2/3 der Schätzung. Schriftliche und telefonische Gebote werden über das Login, Fax +41 31 560 10 70 und per Brief entgegengenommen.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2018
   Impressum
Button Menue mobile
Verwendung von Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.