417
OGUISS, TAKANORI

Ibori/Japan 1901 - 1986 Paris

Vue de Genève depuis le Quai Wilson.


Öl auf Leinwand,
sig. u. dat. (19)34 u.l.,
49,5x61 cm

Provenienz: Collection Lucien Baszanger, Genf; Koller Auktionen, Genf, 25. Mai 2008, Lot-Nr. 1481; Privatbesitz, Schweiz.

Nach einem Studium an der Kunstakademie von Tokio kam Takanori Oguiss 1927 nach Paris und vervollständigte seine Studien beim Landsmann Tsuguharu Foujita, mit dem ihn eine lebenslange Freundschaft verband. Rasch fand er Aufnahme in die Pariser Künstlerkreise und bezog 1933 eines der ersten fertig gestellten Ateliers im neu errichteten Zentrum "Montmartre des Artistes". Oguiss schuf vor allem Ansichten der pittoresken Altstadt- und Vorstadtbezirke der französischen Metropole, aber auch Stillleben und Landschaften. Seine Werke wurden auf zahlreichen Ausstellungen in Europa und Japan gezeigt. 1981 wurde ihm die grosse Ehre eines Empfanges durch Kaiser Hiro Hito zuteil. In der japanischen Stadt Inazawa ist Oguiss ein Museum mit dem Nachbau seines Pariser Ateliers gewidmet.

Die Genfer Stadtansicht mit Blick auf den Quai Gustave-Ador und die dahinterliegende Gebirgskette legt uns der Künstler in einer herbstlich-wolkenverhangenen Stimmung vor, die er mittels pastosem Farbauftrag zusätzlich betonte.

Estimation CHF 38'000
EUR 31'666
USD 40'860
Die Preislimite liegt in der Regel ca. zwischen 1/2 bis 2/3 der Schätzung. Schriftliche und telefonische Gebote werden über das Login, Fax +41 31 560 10 70 und per Brief entgegengenommen.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2018
   Impressum
Button Menue mobile
Verwendung von Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.