2286
TIERFIGUR


Leopard, Benin, Nigeria.

Stilisiertes Raubtier mit gedrungenem Körper und durch Kreise angedeuteter Fellzeichnung.

Bronze, gegossen, a. Bauchunterseite alte Sammlungs-Nrn. "5916" u. "HC 382",
H: 13,5 cm, L: 20 cm

Provenienz: Han Coray, Agnuzzo; Dr. Hans Coray, Zürich, 1986; Sammlung Elisabeth und Hans W. Kopp, Zürich.

Im alten Benin verkörperte der Leopard Macht und Einfluss. Er galt als Königstier und war eines der Insignien des "oba", des Herrschers, und gleichzeitig sein "alter ego". Mit dem Leoparden verband man Stärke, Beweglichkeit und Schlauheit. Gezähmt diente er dem Herrscher als Haustier. Da die vorliegende, gut 200 Jahre alte und in ihrer reduzierten Formsprache anmutige Figur keinerlei Elemente eines Gebrauchsgegenstandes aufweist, ist ihre Funktion auf den Kreis der wichtigsten Repräsentations- oder auch Altargegenstände des Hofstaates einzugrenzen.

Estimation CHF 12'000
EUR 10'000
USD 12'903
Die Preislimite liegt in der Regel ca. zwischen 1/2 bis 2/3 der Schätzung. Schriftliche und telefonische Gebote werden über das Login, Fax +41 31 560 10 70 und per Brief entgegengenommen.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2018
   Impressum
Button Menue mobile
Verwendung von Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.