11
BREITENSTEIN, ERNST

1857 Binningen 1929

Sommerlicher Kirchgang im Berner Oberland.


Öl auf Leinwand,
sig. u.r.,
83x114 cm

Das Leben von Ernst Breitenstein ist nur bruchstückhaft überliefert. 1873-1876 absolvierte der als Sohn eines Pfarrers und Idyllendichters geborene Künstler eine Flachmalerlehre, bildete sich nebenher bei Fritz Schider an der Basler Zeichen- und Modellierschule aus und war als Dekorationsmaler tätig. Für die darauf folgende Zeit ist seine Mitarbeit bei der Anfertigung der Kartons von Ernst Stückelbergs (1831-1903) Fresken für die Tellskapelle bei Sisikon belegt. Ab 1881 arbeitete er als Fayencemaler bei Théodore Deck in Paris und bildete sich gleichzeitig an der Académie von Filippo Colarossi weiter. Im Folgejahr erhielt er Aufträge für Landschaftsaquarelle und reiste zu Studienzwecken nach Algier. Nachdem er 1882-1884 am Pariser Salon vertreten und bis 1889 in der französischen Metropole als Landschafts- und Porträtmaler tätig gewesen war, zog Breitenstein nach Basel, heiratete und liess sich schliesslich im eigens errichteten Haus im heimatlichen Binningen nieder.

In kleinen Gruppen bewegen sich die Dorfbewohner den schmalen Pfad hinab Richtung Kirche, akkurat herausgeputzt in der Haslitaler Sonntagstracht wie etwa die Frau im Bildzentrum mit dem grossen Strohhut und dem geblümten Schultertuch sowie mit Blumenkränzchen und Gebetsbuch in den Händen.

Estimation CHF 7'500
EUR 7'009
USD 7'812

Mise en vente le: 07 mai 2021 autour de 18:00 (+/- 45 min)
En règle générale le prix de réserve est fixé entre 1/2 et 2/3 de l'estimation. Nous acceptons les offres écrites ou téléphoniques à l'aide du login, par fax +41 31 560 10 70 ou par courrier.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2021
Button Menue mobile
Utilisation des cookies
Les cookies facilitent la prestation de nos services. En utilisant notre site Web, vous déclarez accepter que nous utilisions des cookies. Pour plus d'informations sur les cookies, veuillez consulter notre Politique de confidentialité.