• CATALOGO  >  
  • I nostri lotti di spicco

415
RYSSELBERGHE, THÉO VAN

Gent 1862 - 1926 Saint-Clair

Nu.


Öl auf Leinwand,
mgr. u. dat. 1903 sowie gewidmet "à Félix Féneon" u.r.,
70x29,5 cm

Provenienz: Privatsammlung, Westschweiz.

Théo van Rysselberghe studierte an den Akademien in Gent und Brüssel. In seiner Frühzeit setzte er sich mit den Orientalisten auseinander und unternahm Reisen nach Spanien und Marokko. Um 1886 zog er nach Paris, wo er den Divisionismus und dessen Hauptvertreter Georges Seurat, Paul Signac, Henri-Edmond Cross und Camille Pissarro kennenlernte. Seiner Malerei im Stil des Spätimpressionismus folgte um 1895 eine Phase, in der er sich mit dekorativen Entwürfen für Möbel, Schmuck, Plakaten u.a. befasste. Den Spätimpressionismus gab er gleichwohl nie auf, denn mit seiner eigenständigen Interpretation dieses Stils erlangte er weitreichende Anerkennung.

Estimazione CHF 18'000
EUR 16'822
USD 18'750
Venduto per CHF 33'000
Il prezzo di riserva è fissato generalmente tra 1/2 e 2/3 dell'estimazione. Accettiamo le offerte scritte o telefoniche con l'aiuto del login, tramite fax +41 31 560 10 70 o lettera.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2019
Button Menue mobile
Uso dei cookie
I cookie facilitano la fornitura dei nostri servizi. Utilizzando il nostro sito Web, l'utente accetta che utilizziamo i cookie. Per ulteriori informazioni sui cookie, consulta la nostra Informativa sulla privacy.