558
ROUHBAKHSH, JAFAR

Maschhad/Iran 1940 - 1996

Untitled.


Mischtechnik auf Leinwand,
sig. u. dat. 1991 u.l.,
95x65 cm

Jafar Rouhbakhsh durchlief zunächst ein Kunststudium am Fine Art College in Teheran. 1964 wurde ihm eine erste Einzelausstellung zuteil, gefolgt von Werkpräsentationen im Nationalmuseum in Teheran in den 1970er Jahren. Der internationale Durchbruch gelang ihm 1974 anlässlich einer Ausstellung im Pariser Grand Palais, zu der ihn die Fondation Maeght eingeladen hatte. In Paris besuchte der Künstler die Ateliers von Marc Chagall, Joan Miró und Antoni Tàpies, gleichzeitig vertiefte er seine Kenntnisse auf dem Gebiet der Lithografie. Später wurde er als Professor an die Universität Teheran berufen. In Rouhbakhshs Werk finden sich traditionelle iranische Motive, gepaart mit abstrakter westlicher Kunst.

Estimation CHF 12'000
EUR 11'214
USD 12'500
Zuschlag CHF 8'500

Ausrufzeit: 08.11.2019, circa 16.30 Uhr (+/- 45 Min.)
Die Preislimite liegt in der Regel ca. zwischen 1/2 bis 2/3 der Schätzung. Schriftliche und telefonische Gebote werden über das Login, Fax +41 31 560 10 70 und per Brief entgegengenommen.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2019
Button Menue mobile
Verwendung von Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.