130
GIACOMETTI, AUGUSTO

Stampa 1877 - 1947 Zürich

"Soldat".


Pastell,
mgr. u.M., verso sig., dat. 1931 u. betitelt,
31,5x25 cm

Provenienz: Privatbesitz, Schweiz.

Der aus dem bündnerischen Stampa stammende Augusto Giacometti begann 1894 an der Zürcher Kunstgewerbeschule seine Ausbildung zum Zeichenlehrer und setzte seine Studien bei Eugène Grasset in Paris sowie in Florenz fort. 1915 liess er sich endgültig in Zürich nieder, wo er zwei Jahre später mit den Dadaisten in Kontakt kam und Mitglied der Gruppe "Das Neue Leben" wurde. Bekanntheit erlangte er aufgrund der monumentalen Auftragsarbeit für die Eingangshalle der Zürcher Polizeiwache im Amtshaus I (1923-1925). Weitere Engagements, unter anderem für diverse Kirchenfenster, folgten. Knüpften Augusto Giacomettis Werke anfänglich an den Jugendstil an, so wandte er sich später als einer der ersten Künstler der ungegenständlichen Malerei zu. Später schuf er vermehrt farbenprächtige Blumenstillleben, heitere Landschaften und lichtdurchflutete Städteansichten.

Estimation CHF 24'000
EUR 22'429
USD 25'000

Ausrufzeit: 06.11.2020, circa 19.30 Uhr (+/- 45 Min.)
Die Preislimite liegt in der Regel ca. zwischen 1/2 bis 2/3 der Schätzung. Schriftliche und telefonische Gebote werden über das Login, Fax +41 31 560 10 70 und per Brief entgegengenommen.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2020
Button Menue mobile
Verwendung von Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.