• CATALOGO  >  
  • I nostri lotti di spicco

114
FINK, WALDEMAR THEOPHIL

1883 Bern 1948

"Wintermorgen bei Kandersteg".


Öl auf Leinwand, sig. u. dat. 1923 u.l., verso a. Keilrahmen betitelt u. bez. "Irfigseeli mit Gellihorn",
86,5x101 cm

Waldemar Theophil Fink stellte 1909 in München aus, damals Zentrum jener Tradition deutscher Landschaftsmalerei, die stimmungsvolle Bergpartien ins Zentrum der Darstellung rückte. Der auch als Dekorationsmaler tätige Künstler war sich jedoch der Wirkung klarer, plakativer Farben bewusst, so dass er die oft dunkeltonigen Werke der Vorkriegszeit um eine helle Palette und reife Kontraste bereicherte. Fink, dessen Werk stark mit seinem Lebensmittelpunkt Adelboden verbunden war, kann durchaus als Maler der Berge bezeichnet werden. Es gehörte zu seinen Eigenheiten, Winterlandschaften rasch zu entwerfen und ebenso rasch auszuführen. Dies geschah jeweils unmittelbar vor Ort - mit sicherem Pinselstrich und erfrischenden Farben und noch bevor die Lichtverhältnisse sich drastisch zu verändern begannen. Dabei schreckte der Maler mitnichten davor zurück, bereits in den frühen Morgenstunden und mit angeschnallten Skiern in die Berge zu ziehen, um das Licht und die besondere Atmosphäre der schneebedeckten Landschaft einzufangen.

Estimazione CHF 7'500
EUR 7'009
USD 7'812
Venduto per CHF 35'000
Aggiudicazione provvisoria,
senza garanzia
Il prezzo di riserva è fissato generalmente tra 1/2 e 2/3 dell'estimazione. Accettiamo le offerte scritte o telefoniche con l'aiuto del login, tramite fax +41 31 560 10 70 o lettera.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2021
Button Menue mobile
Uso dei cookie
I cookie facilitano la fornitura dei nostri servizi. Utilizzando il nostro sito Web, l'utente accetta che utilizziamo i cookie. Per ulteriori informazioni sui cookie, consulta la nostra Informativa sulla privacy.